Print
23.06.22

Aaaaaaachterbahn

Kopfüber und in freiem Fall hat man sicher eine ganz neue Perspektive auf die zurückliegende Zeit ohne Klassenfahrt.

Die beiden Unterstufen der Höheren Berufsfachschule Mediendesign konnten diese Sichtweise während einer Exkursion zum Holiday-Park ausprobieren. Beide Klassen mussten wegen der unsicheren Lage während der Pandemie auf eine mehrtätige Studienfahrt verzichten und konnten lediglich Tagesexkursionen planen. 

Nach einem Museumsbesuch stand nun das Miteinander im Vordergrund. „Ganz toll, alle auch mal außerhalb der Schule zu treffen und etwas zu unternehmen“, war eines der Fazits nach einem fröhlichen Tag unter sonnigem Himmel.

 

 

 

 

Von: Julia Strack und Dorothee Petermann

News bbs.eins.mainz

Die 12. Jahrgangsstufe des BGY bei der „Jungen Bühne“

Vergangenen Donnerstag besuchte die gesamte 12. Jahrgangsstufe des beruflichen ...

Kreative Hochschulluft schnuppern

Mit ca. interessierten 60 Schüler:innen der HBF Mediendesign und dem Leistungskurs ...

Aaaaaaachterbahn

Kopfüber und in freiem Fall hat man sicher eine ganz neue Perspektive auf die ...

ERASMUS - Flipper-Projekt erfolgreich in Krakau beendet

Nach dem erfolgreichen Start des europäischen Flipperprojektes ...

Modenschau des Nachwuchses der Maßschneider

Wieder einmal war es so weit. Nach zwei Jahren „Modenschau im Netz“, fanden sich ...

[mehr News]