Print
03.03.20

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel Automobile GmbH (vormals Adam Opel AG), die seit dem Jahr 2017 zum Mutterkonzern der Group PSA angehört. Das Werk in Rüsselsheim verbindet Historie und modernste Produktion. 1862 wurde in Rüsselsheim die erste Nähmaschine von Adam Opel produziert, ab 1899 die ersten Automobile. Opel Patent-Motorwagen, Doktorwagen, Laubfrosch, Kapitän und Admiral sind einige der Produkte aus 116 Jahren Fahrzeug-Produktion. Heute baut das Werk in Rüsselsheim mit modernsten Fertigungstechniken und Industrieautomatisierungsanlagen mit Level 4.0 den Opel Insignia. Dieser wurde entwickelt mit „German Engineering“ und produziert nach dem Globalen Manufacturing System, dem standardisierten Produktionssystem der PSA. Die Schüler konnten bei dem Rundgang durch das Werksgelände die einzelnen Stationen beim Bau eines Fahrzeuges entdecken und mit allen Sinnen erfahren was es heißt, bedingungslos dem Takt der prozessbasierten Zykluszeiten zu verfolgen und eine 100%-Prüfung beim Qualitätsgrad anzustreben.

Alle Exkursionsteilnehmer waren am Ende der Führung vom Verlauf begeistert. Unser Dank gilt an dieser Stelle den Mitarbeitern der Opel Automobile GmbH die gute Betreuung.

 

 

 

 

 

Von: OStR Markus Musielack, Dipl.-Ing.

News bbs.eins.mainz

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

Lossprechungsfeier der Kfz-Gesellen

In einer Feierstunde haben am 14.02.2020 32 Kfz-Mechatroniker ihre Gesellenbriefe ...

Wer hat’s drauf?

Livesendung der Mediengestalter Bild und TonEine Spielshow mit Quizelementen sollte ...

Wandern, Genuss und Kultur

Das Spektakel der Sinne geht in Deutschland weiter – Unterwegs mit den Gästen ...

[mehr News]