Print
09.12.19

Feinwerkmechaniker besuchen Form Next in Frankfurt

Am 21.11.2019 hat die Abschlussklasse MM16 (Feinwerkmechaniker und Produktdesigner) die Messe Form Next 2019 in Frankfurt besucht. Highlight dieser Messe waren neben den Neuerungen in der Fertigungstechnik und Automatisation die Möglichkeiten des 3D-Drucks mit Kunststoffen und Metallen. Viele Auszubildende nutzten die Möglichkeit, sich über Neuerungen zu informieren.

Im Vorfeld erhielten die Schüler unterschiedliche Arbeitsaufträge zu den Neuerungen bzw. Entwicklungen aus den im Schulunterricht behandelten Themen. Hierzu kamen Themengebiete aus den Bereichen Zerspanung, Kunststofftechnik, Fertigungsmesstechnik sowie der Formenbautechnik, insbesondere dem Rapid Prototyping in Frage. Die Ergebnisse werden dann im Rahmen der Nachbereitung von den Schülern in den folgenden Unterrichtsstunden präsentiert und besprochen.

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Kollegen bedanken. Diese ermöglichen durch ihre zahlreichen Kontakte zur Industrie interessante Gespräche/Präsentationen sowie die kostenlose Bereitstellung der Eintrittskarten.

 

 

Von: Gerhard Loth

News bbs.eins.mainz

Automatisierungstechniker bereit für weitere Schritte

Nach vier Jahren berufsbegleitender Weiterbildung können auch in diesem Jahr die ...

Fachpraktischer Unterricht in Zeiten von Corona

Während der Schulschließung wurden die Schüler/innen unserer Schule durch ihre ...

Maler und Lackierer Azubi von STO-Stiftung ausgezeichnet

Die gemeinnützige STO-Stiftung zeichnet seit 2012 unter dem Motto „Du hast es ...

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

[mehr News]