Print
16.03.20

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der Berufsbildenden Schule mit Unterstützung der Unternehmen Mainzer Mobilität, Schott AG, Procter & Gamble GmbH und Werner & Mertz GmbH ermöglichte eine tolle Zusammenarbeit benachbarter Firmen im Bereich der Technischen Ausbildung.

Gemeinsam haben die Ausbilder der teilnehmenden Firmen KWI Kraftwerksinstandhaltungs GmbH, Schott AG, Procter & Gamble GmbH und Werner & Mertz GmbH einen dreitägigen Getriebe-Kurs konzipiert, der vom 17. bis 19. Februar bei Schott in Mainz stattfand.

Nach einer Einführung in das Thema Getriebe, arbeiteten 16 Azubis in je 4 Gruppen zusammen mit den Ausbildern in unterschiedlichen Themengebieten:

Montage und Demontage, Berechnungen am Getriebe, Werkstoffe und Maschinenelemente sowie Wartung und Instandhaltung von Getrieben.

Zum Abschluss folgte eine digitale Lernzielkontrolle und anschließendes Feedback zum Kurs. Die Auszubildenden zeigten sich sehr zufrieden mit der praxisnahen und sehr abwechslungsreichen Schulung.

Michael Frey, Auszubildender zum Mechatroniker: „Die Zusammenarbeit von Auszubildenden verschiedener Firmen in kleinen Gruppen bietet uns eine intensivere Ausbildung und die Möglichkeit voneinander zu lernen.“

Die besten drei Teilnehmer erhielten ein Präsent!

 

 

 

Von: Ralf Zimmermann, Werner & Mertz GmbH

News bbs.eins.mainz

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

Lossprechungsfeier der Kfz-Gesellen

In einer Feierstunde haben am 14.02.2020 32 Kfz-Mechatroniker ihre Gesellenbriefe ...

Wer hat’s drauf?

Livesendung der Mediengestalter Bild und TonEine Spielshow mit Quizelementen sollte ...

Wandern, Genuss und Kultur

Das Spektakel der Sinne geht in Deutschland weiter – Unterwegs mit den Gästen ...

[mehr News]