Print
06.02.18

Kfz-Mechatroniker erhalten Abschlusszeugnisse

In einer Feierstunde in der Aula der Schule haben eine Kfz-Mechatronikerin und 39 Kfz-Mechatroniker ihre Abschlusszeugnisse der Berufsschule erhalten.
 
Abteilungsleiter Frank Wiß begrüßte im Namen der Schulleitung neben den erfolgreichen Absolventen die Vertreter der Ausbildungsbetriebe und des Prüfungsausschusses, die Eltern und Partner der ehemaligen Berufsschüler, sowie die unterrichtenden Lehrkräfte. In einem kurzen Rückblick skizzierte Herr Wiß die gemeinsamen Erlebnisse mit den Jugendlichen, darunter neben dem „normalen“ Berufsschulunterricht die Klassenfahrten zur IAA und der automechanika sowie mit einigen Jugendlichen des Jahrganges den einwöchigen Besuch der Partnerschule in Krakau. Die Klassenlehrer lobten das besondere Engagement einzelner Absolventen zum Wohle der Klassengemeinschaft. Mit besonderer Freude haben die Lehrkräfte die persönliche Entwicklung der Jugendlichen in den vergangenen dreieinhalb Jahren verfolgt.
 
Wichtig sei die stetige Bereitschaft, sich weiteres Wissen anzueignen. Gerade im innovativen Berufsfeld der Kfz-Mechatroniker mit seinen Entwicklungen im Bereich der E-Mobilität bedeute Stillstand ganz schnell Rückschritt. Daher sollten die Jugendlichen die Möglichkeiten über die Betriebe und Hersteller in Anspruch nehmen. Neben der Weitebildung zum Meister und Techniker biete sich gerade im Handwerk auch ganz schnell die Möglichkeit der Übernahme bereits bestehender Unternehmen im Rahmen der Nachfolge an. Aber auch im schulischen Bereich gibt es eine Reihe von Weiterbildungsmöglichkeiten zum Erlangen der Hochschulreife und des Staatlich geprüften Technikers.
 
Aus den Händen der Klassenleiter Michael Birkenstock und Frank Wiß erhielten die Absolventen die Abschlusszeugnisse der Berufsschule. Besonders ausgezeichnet mit einem Präsent des Fördervereins der Schule wurden René Dietz von Auto Dietz und Qide Ye von der Mercedes-Niederlassung in Mainz, die beide einen Schnitt von 1,1 erzielten. Beim abschließenden Imbiss zeigten sich viele Jugendlichen dankbar für die gute Betreuung während ihrer Schulzeit.

 

 

 

Von: StD Frank Wiß

News bbs.eins.mainz

Pressegespräch mit Ministerpräsidentin Dreyer

Am 24.09.2019 fand ein Pressegespräch der Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der ...

Erasmus + verbindet Mainzer und Krakauer Schüler

Zehn Auszubildende der Bereiche Kfz-Mechatronik, Mechatronik, Feinwerkmechanik sowie ...

Schulpartnerschaft Bordeaux-Mainz

Zehn Auszubildende zum Medientechnologen Druck und zum Mediengestalter Digital ...

Westerwald-Klassenfahrt der EHIE-16 – ein Rückblick

Treffpunkt war der Campingplatz am See von Freilingen im Westerwald. Obwohl eine ...

BBS1 beim Netzwerktreffen der Europaschulen 2019

Auch dieses Jahr hat die BBS1 Mainz, vertreten durch das Lehrerinnenteam Gabriele ...

[mehr News]