Print
30.11.17

Köche-Azubis gewinnen Sonderpreis bei „Trophée Mille“

Bei dem diesjährigen internationalen Team-Kochwettbewerb, der Trophée Mille in Reims am 20.11.2017, standen erstmals zwei Auszubildende der BBS1 auf dem Treppchen. Bernadett Sara von Sostmann-Catering in Bodenheim und Andreas Günther vom Atrium-Hotel in Mainz-Finthen, jeweils im dritten Ausbildungsjahr, sicherten sich den Titel in der Kategorie „Hauptgang“. Ihnen gelang es, vorgegebene Komponenten in einem Gericht harmonisch zu vereinen und mit anspruchsvollster Technologie zu arrangieren.

Die Kombination „Zweierlei vom Perlhuhn, frittierte Praline von der Keule und gefüllte Brust mit Zwiebel-Confit auf Kürbispuree mit gebratenen lila Kareekartoffeln und Geflügeljus“ überzeugte die hochkarätig besetzte Jury.

Die Trophée Mille gilt als einer der anerkanntesten Nachwuchs-Kochwettbewerbe weltweit und daher kämpften in diesem Jahr neben 7 europäischen Teams auch Teilnehmer aus Brasilien, Taiwan, Japan und Marokko um die begehrte Trophäe.
Den Gesamtsieg sicherte sich das Japanische Team vor den Franzosen. Mit einer großen Abschlussparty feierten alle teilnehmenden Jugendlichen und ihre Betreuer diesen großartigen Wettbewerb.

Ein ganz großes Dankeschön gilt den unglaublich engagagierten Betreuern Jörg Schaberger und Ole Meine von der BBS1 sowie Christian Westerhoff, Küchenchef des Atrium-Hotels. In einer Vielzahl von akribischen Planungs- und Trainingseinheiten ist es ihnen hervorragend gelungen, das deutsche Team auf dieses hohe Kochniveau gewinnbringend vorzubereiten.

Zu den ersten Gratulanten in Reims zählte die Abteilungsleiterin Petra Orlob-Groh, die den Azubis und den Betreuern herzlich für ihren Einsatz dankte und die gute Zusammenarbeit zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule hervorhob. Außerdem sprach Irène Casalis, die Schulleiterin unserer Partnerschule Lycée Gustave Eiffel, dem Gewinnerteam einen herzlichen Glückwunsch aus.
Neben dem Atrium-Hotel hatte der Förderverein unserer Schule die Teilnahme ebenfalls unterstützt. Daher war auch Geschäftsführer Frank Wiß begeistert von diesem tollen und erfolgreichen Projekt und er war sehr froh, persönlich in Reims dabei gewesen zu sein.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: Ole Meine

News bbs.eins.mainz

Automatisierungstechniker bereit für weitere Schritte

Nach vier Jahren berufsbegleitender Weiterbildung können auch in diesem Jahr die ...

Fachpraktischer Unterricht in Zeiten von Corona

Während der Schulschließung wurden die Schüler/innen unserer Schule durch ihre ...

Maler und Lackierer Azubi von STO-Stiftung ausgezeichnet

Die gemeinnützige STO-Stiftung zeichnet seit 2012 unter dem Motto „Du hast es ...

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

[mehr News]