Print
24.02.16

BGym beim POL&IS Seminar der Bundeswehr

Vom 18.01.2016 bis 20.01.2016 besuchten die Sozialkunde-Leistungskurse und ein Grundkurs der Oberstufe des Beruflichen Gymnasiums der BBS1 ein POL&IS-Seminar der Bundeswehr in Mannheim.

„POL&IS (Politik & internationale Sicherheit) ist ein von der Bundeswehr durchgeführtes, interaktives Planspiel, das politische, ökonomische und ökologische Aspekte der internationalen Politik berücksichtigt.
Im Spiel wird in vereinfachter Weise der politische, wirtschaftliche und militärische Aufbau der Welt nachgestellt. Die Simulation wird von Jugendoffizieren der Bundeswehr betreut und vor allem mit Jugendlichen unter der Aufsicht von Lehrkräften durchgeführt.“ (wikipedia)

Die Schülerinnen und Schüler konnten hierbei Einblicke in die komplexe Arbeitsweisen von Regierungen, Internationalen Organisationen und NGOs bekommen. Gleichzeitig wies das Planspiel einen Open-World-Charakter auf, so dass die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit hatten auch eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen.

Die Übernachtung in der Mannheimer Bundeswehrakademie gestaltete sich angenehm. Die von Herrn Prieß gewünschten 8-Mann Zelte gab es leider nicht, so dass die Schülerinnen und Schüler in Einzelzimmern untergebracht werden mussten.

In einer  abschließenden Feedbackrunde bekamen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit konstruktiv Kritik zu üben und jeder Teilnehmer erhielt ein entsprechendes Teilnahmezertifikat.

 

 

Von: StR Jan Prieß

News bbs.eins.mainz

Die BBS 1 gratuliert den Abiturientinnen/Abiturienten

Liebe Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Technik Mainz ...

Aus Hamburg wurde Amsterdam …

… und das hat sich gelohnt! Die Entscheidung, wohin die Stammkurse Physik, ...

Auf den Spuren der Energiewende

Elektroniker für Betriebstechnik unternahmen gemeinsam mit Mechatronikern eine ...

Mediengestalter konzipieren neue Corporate Designs

Fast schon zur Tradition geworden ist das "Corporate ...

Azubis gestalten Sitzmöglichkeiten

Auf dem Schulhof gab es wenige Sitzmöglichkeiten und die Schüler saßen unter anderem ...