Print
19.10.18

Die grenzenlose Welt der Bilder - Photokina 2018

„Imaging unlimited“ war das diesjährige Motto der weltweiten Messe für Foto- und Videotechnik. Welche Grenzen die Branche mit ihren neuesten Entwicklungen nun tatsächlich überwunden hat, versuchten Schülerinnen und Schüler der Medienabteilung bei einem Messebesuch zu klären.

Die Klassen MGDP17a, MGDP17b, MGDP16a und MGBT17 waren am 28.09.2018 für einen Tag zur Photokina nach Köln gefahren, wo neben Neuheiten der Kamera- und Lichttechnik, der Bildbearbeitung und der hochwertigen Ausgabe von Fotos auch Vorträge und Workshops angeboten wurden. Themen dieser Events waren unter anderem „Bildrechte und Social Media“, „Professionell filmen mit dem Smartphone“ oder „Behind the Scenes Kinofilm – Projekt Antarktis“.

Ein recht neuer Aspekt der diesjährigen Messe ist das Nutzen von künstlicher Intelligenz, die den Fotografen unterstützen, aber nicht ersetzen soll. Zum Beispiel, indem die Kamera nur dann auslöst, wenn alle vor der Kamera die Augen offen haben.

Sportler wie Snowboarder und Surfer freuen sich über Bildstabilisatoren, die ihre Videos nunmehr ohne das übliche Wackeln produzieren und der Hochzeitsfotograf muss nicht mehr Zauberer sein, um das Paar in einem einzigen Moment aus zwei Richtungen gleichzeitig zu fotografieren.

„Mir hat auch gut gefallen, zu sehen, wie ich meine Fotos auf Acrylglas drucken lassen kann oder wie sie sich zu besonderen Fotobüchern zusammenstellen lassen“, erzählt eine Schülerin am Ende des Tages.

Einen Ausblick in die Zukunft bot die Messehalle mit Virtual Reality und Augmented Reality. Mit den bekannten Datenbrillen lassen sich Rundgänge durch Gebäude und Landschaften simulieren, aber darüber hinaus gibt es auch die Verbindung zwischen echten Fotos und von Computern errechneten Zusatzinformationen. Dies nennt sich „erweiterte Realität“ und kann bei der Rekonstruktion zerstörter Baudenkmäler genauso helfen, wie in der Medizin oder in der Bildung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: OStR' Dorothee Petermann

News bbs.eins.mainz

Prag – eine beeindruckende Stadt mit zwei Gesichtern

Zum Abschluss der Klassenstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums hatten die Stammkurse ...

Deutschen Bahn - aus einer ganz anderen Perspektive

Die Abschlussklasse der Mechatroniker unternahm eine Exkursion zum ICE ...

Lehrer zu Besuch in Racibόrz

Über den Tellerrand geschaut – Austausch mit polnischen Kollegen der berufsbildenden ...

Ein Erfolgskonzept geht in die nächste Runde!

Zur Zeit befinden sich elf Auszubildende der Berufsgruppen Mechatroniker sowie ...

Seminar und Jubiläum bei ZSM1 in Krakau

Eine kleine Delegation unserer Schule nahm an einem Seminar teil, bei dem ...

[mehr News]