Print
05.02.17

Staatssekretärin besucht Präsentationen der Fachschule

Die Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, Frau Daniela Schmitt, besuchte die Präsentationen der Abschlussprojekte der Fachschule für Automatisierungstechnik. Frau Schmitt zeigte sich in ihrem anschließenden Grußwort an die Fachschüler und weitere Gäste begeistert von der Qualität der Projekte. Sie sieht in der schulischen Arbeit eine hervorragende Grundlage zur Sicherung des Fachkräftebedarfs.

Frau Schmitt dankte ausdrücklich den betreuenden Lehrkräften für ihre hervorragende Arbeit, da die Projekte in enger Kooperation mit den Industriebetrieben entstehen und daher in einem hohen Maße den realen Aufgabenstellungen aus der Industrie entsprechen. Bei allen Projekten galt es Themenbereiche wie Robotersteuerungen, Vernetzungen und Arbeitssicherheit in einer fächerübergreifenden Teamarbeit zu realisieren.

Schulleiter Georg Sternal begrüßte in seinem Grußwort zahlreichen Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Auch er lobte die Fachschule als eines der Flaggschiffe der BBS1. Mit einem erfolgreichen Abschluss als Staatlich geprüfte Techniker stehen den Absolventen viele Einsatzmöglichkeiten im mittleren Management offen. Die Studierenden haben über 4 Jahre gezeigt, dass sie neben ihrer beruflichen Tätigkeit das Durchhaltevermögen zu einer anspruchsvollen Weiterbildung besitzen.

 

 

 

 

 

Von: StD Frasnk Wiß

News bbs.eins.mainz

Neuer Look für den Tanz-Club

Die Schülerinnen und Schüler der HBF DK16 erhielten in diesem Jahr den Auftrag, das ...

Unprosession - Live-Produktion als Projekt der MGBT

Ein Studiokonzert der Metal-Band „Unprocessed“ in der Alten Schmelze Wiesbaden am ...

BBS1 auf der EU Botschafterschulkonferenz

Am 11.Dezember 2017 fand in der BBS1 Wirtschaft in Ludwigshafen die ...

Fake news: Schüler wollen freiwillig ins Museum

„Können wir mal nach Frankfurt in Museum?“ Diese Frage kam von den ...

EU-Projekt CATCH-EyoU an der BBS1

Im Rahmen des Projektes CATCH-EyoU der Europäischen Union führte die BBS1 Mainz in ...