Print
09.01.18

Unprosession - Live-Produktion als Projekt der MGBT

Ein Studiokonzert der Metal-Band „Unprocessed“ in der Alten Schmelze Wiesbaden am 16.12.2017 live als Video aufzuzeichnen, das war die Aufgabe, der sich die Auszubildenden Mediengestalter Bild und Ton im dritten Lehrjahr stellten. Schon zu Beginn des Schuljahres im September 2017 begannen die Schüler die Produktion vorzubereiten. Sie erstellten ein inhaltliches und technisches Konzept sowie alle erforderlichen Produktionsunterlagen. Als Kooperationspartner konnte diesmal der SWR Mainz gewonnen werden, der einen kompletten Ü-Wagen inklusive Rüstwagen zur Verfügung stellte. Der Ü-Wagen-Leiter Torsten Dünow, der Bildtechniker Max Schnell und der Toningenieur Robert Schreml wiesen die Auszubildenden an zwei Tagen vor dem Konzert in die Technik ein. Die Technik musste konfiguriert und probeweise in Betrieb genommen werden, damit am Tag des Konzertes alles klappte. Die besondere Herausforderung bestand darin, dass die Schüler für die Durchführung der Produktion nur einen Tag Zeit hatten. Für das Showlicht und die Beschallung konnte die Band Leon Schwerdt (Azubi Fachkraft für Veranstaltungstechnik) und Christian Becht (CHB Creative Audio Engeneering) gewinnen, so dass die Mediengestalter sich voll und ganz auf die Videoaufzeichnung konzentrieren konnten. Nach einer etwas holprigen Generalprobe mit Verspätungen war die Anspannung groß, als die etwa fünfzig geladenen Gäste in die Alte Schmelze eingelassen wurden. Unter den wachsamen Augen der drei SWR-Mitarbeiter führten die Auszubildenden dann selbständig und ohne große Patzer ihre geplante Produktion durch. Für viele Azubis war das Projekt eine neue Erfahrung und eine spannende Herausforderung. Vor allem das Arbeiten im Team und unter Zeitdruck kannten viele Schüler in dieser Form nicht. Am Ende konnten alle stolz auf das aufwändige und professionelle Produkt ihrer Arbeit sein.

Betreut wurde diese lernfeldübergreifende Projektarbeit von Fl. Jens Ludwig und Fl. Dominic Mieves. Besonderer Dank gilt Herrn Rupert König vom SWR Mainz für sein Engagement und die Bereitstellung der sehr umfangreichen Technik und des Personals, ohne die das Projekt nicht hätte realisiert werden können. Außerdem danken wir den Ausbildungsbetrieben TV Skyline (Mainz) und Höflinger (Gau-Algesheim) für die Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: FL Jens Ludwig

News bbs.eins.mainz

Leben, Lernen und Arbeiten in Krakau

Bereits zum vierten Mal besuchten 10 Auszubildende der Bereiche Kfz-Mechatronik, ...

Azubi-Flyer der HBF DK 17

Am Montag, dem 19.03.2018, wurde in der Medienabteilung der BBS 1 der Sieger des ...

Automatisierer gewinnen internationalen Wettbewerb!

Die BBS 1 nahm mit drei Projektgruppen des Abschlussmoduls der Fachschule für ...

Schulung zum Thema „Rund um die Tapete“

Am 15.und 16. Februar konnten 15 Auszubildende der Raumausstatterklasse (RS15+) und ...

"Stark durch Vielfalt" ist Nummer eins in Rheinland-Pfalz

Ende Januar spielten sich an der BBS 1 nie gesehene Szenen ab. Obwohl keine Pause ...