Print

Berufsvorbereitungsjahr

Ziel des einjährigen Berufsvorbereitungsjahres in Vollzeit an unserer Schule ist die Vermittlung der Berufsreife (Hauptschulabschluss) in Verbindung mit einer Lern- und Lebensbegleitung der Jugendlichen im beruflichen sowie persönlichen Bereich.

Durch spezielle Lehrpläne und Arbeitsweisen, die in besonderem Maße auf den noch schulpflichtigen Jugendlichen abgestimmt sind, werden in einem berufsbezogenen Unterricht mit Fachtheorie und starker Betonung der Fachpraxis in ausgewählten gewerblich-technischen Tätigkeitsbereichen (z. Zt. Metalltechnik, KFZ-Technik, Holztechnik, Farb- und Raumgestaltung) Grundkenntnisse und Grundfertigkeiten vermittelt. Dazu werden in den Fächern Deutsch, Sozialkunde/ Wirtschaftslehre, Sport und Religion den Schülern die Hilfen gegeben, die den späteren Eintritt in die Berufswelt erleichtern.

Allgemeine, fachtheoretische und fachpraktische Inhalte werden eng miteinander verzahnt und durch Betriebspraktika begleitet und unterstützt. Mit dieser Gesamtqualifikation soll im Anschluss an das Berufsvorbereitungsjahr ein Berufsausbildungs- oder Arbeitsverhältnis eingegangen werden können.