Print
13.07.21

ERASMUS – Azubis bauen Flipper-Modell

Ende September erwarten 10 Industrie- und Feinwerkmechaniker-Azubis im Rahmen eines trinationalen Projektes ihre Partner aus dem tschechischen Rakovnik und dem polnischen Krakau. Die Azubis und Schüler wollen einen Flipper als mechatronisches System bauen. Um ein Gefühl für die Abmessungen und den Materialbedarf zu bekommen, hat das deutsche Team jetzt ein Modell aus Holz gefertigt. Als Grundlage dienten verschiedene CAD-Zeichnungen der Azubis. Alle Azubis waren beim Bau des Modells im Maßstab 1 : 1 engagiert beim Sägen, Bohren und Schrauben dabei und das fertige Modell überzeugt durch Exaktheit.

Anhand des Modells haben die Azubis Bestelllisten und eine Kostenkalkulation als Grundlage für das Projekttreffen erstellt. Das Ergebnis ist vielversprechend und die Schüler schauen positiv gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrkräften Frau Homann-Grabbe, Herr Ohon und Herrn Wiß dem Treffen im September entgegen.

 

Von: Frank Wiß, StD

News bbs.eins.mainz

ERASMUS – Flipper-Projekt erfolgreich gestartet

Bei der Abschlussveranstaltung präsentierten 30 Jugendliche aus dem tschechischen ...

Einführungswoche im BVJ

Zu Beginn des Schuljahres fand in der pädagogischen Abteilung eine Aktionswoche zur ...

Wir leben auf einem Stern

Die neuen Schüler/innen der HBF Mediendesign besuchten in der nahe gelegenen ...

Online-Fachabi - es sind noch Plätze frei

Im Schuljahr 2021/2022 startet die Duale Berufsoberschule in ganz neuer ...

ERASMUS – Azubis bauen Flipper-Modell

Ende September erwarten 10 Industrie- und Feinwerkmechaniker-Azubis im Rahmen eines ...

[mehr News]