Print
18.11.21

Public Climate School Workshop BGY19

"Wandel fängt mit Bildung an."

Am Dienstag, den 23.11.21 nahmen unsere Geographie-Grundkurse der 13. Jahrgangsstufe des Beruflichen Gymnasiums an einem Workshop im Rahmen der Public Climate School teil. Das digitale Bildungsprogramm wurde in der Woche vom 22.-26. November 2021 bundesweit angeboten und wurde von Wissenschaftler:innen, Expert:innen, Schüler:innen und Lehrer:innen mitgestaltet. Ziel ist es das Bewusstsein für die herausragende Bedeutung der Klimakrise für nachhaltige Zukunft auf der Erde zu schaffen und Klimabildung für alle zu ermöglichen.

In unserem Workshop "Zukunft ernten" stand die Landwirtschaft im Zusammenhang mit der Ressource Wasser als Grund und zugleich als Lösung für die Klimakrise im Mittelpunkt. Ausgehend vom eigenem Konsumverhalten und den Essgewohnheiten, welche interaktiv erfragt wurden, reisten die Schüler:innen gedanklich nach Afrika, um Ergebnisse diverser Projekte der Partnerorganisationen vor Ort in Simbabwe und Senegal kennenzulernen.

Vielen Dank an die zwei Organisatorinnen der Weltfriedensorganisation/Act4Change.

 

 

 

 

Von: Tina Meerheim und Alice Ruf

News bbs.eins.mainz

Keep-Cool an der BBS1 Mainz: Das Planspiel zur Klimapolitik

Im November 2015 ging es auf der UN-Klimakonferenz in Paris um das Ganze. Eine der ...

ERASMUS – Flipper-Projekt erfolgreich gestartet

Bei der Abschlussveranstaltung präsentierten 30 Jugendliche aus dem tschechischen ...

Erasmus+ Aus Partnern werden Freunde

Sie hatten sich schon sehr darüber gefreut, im Oktober am Workshop in ...

Public Climate School Workshop BGY19

"Wandel fängt mit Bildung an." Am Dienstag, den 23.11.21 nahmen unsere ...

Projekt des dritten Ausbildungsjahres der Köche

Am Mittwoch den 5.10 führten die Schülerinnen und Schüler der Klasse BS KO 19B das ...

[mehr News]