Print
03.06.19

BBS 1 als Multiplikator bei „Austausch macht Schule“

Am 13 und 14. Mai fand die Regionalkonferenz Rheinland-Pfalz der Initiative „Austausch macht Schule“ in Ingelheim statt. Die BBS1 Mainz wurde gebeten, im Rahmen einer Vernissage ihre Austauschprojekte und Schulpartnerschaften vorzustellen.

Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung, eröffnete mit ihrer Rede und dem Aufruf zur Teilnahme an der Europawahl die Veranstaltung. Anschließend hatten wir die Gelegenheit, ihr persönlich unser Projekt vorzustellen.

Als Teil des Arbeitstreffens besuchten auch die Konferenzteilnehmer im Galeriegang unseren Stand. Hier erhielten sie Einblicke in die Arbeit unserer Schule mit europäischen Partnern. Das Austauschprojekt „Erasmus+ Future Food 2018-21“ wurde mit Hilfe von Pinnwänden und Anschauungsmaterial aus den Workshops in Mainz und Aalborg vorgestellt. Die Teilnehmer der Veranstaltung nutzten die Gelegenheit, Fragen zu Inhalt, Ablauf und Organisatorischem zu stellen, um damit den Entscheidungsprozess und die Herangehensweise für eigene Erasmus+ Projekte an ihren Schulen zu konkretisieren.

Insgesamt fand ein fruchtbarer Austausch statt. Wir haben uns über die vielen interessierten Fragen zu unserem Projekt gefreut.

 

 

 

Von: StR‘ Bahar Caglar, OStR‘ Petra Schlüter, StR‘ Yvonne Hero

News bbs.eins.mainz

Fachpraktischer Unterricht in Zeiten von Corona

Während der Schulschließung wurden die Schüler/innen unserer Schule durch ihre ...

Maler und Lackierer Azubi von STO-Stiftung ausgezeichnet

Die gemeinnützige STO-Stiftung zeichnet seit 2012 unter dem Motto „Du hast es ...

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

Lossprechungsfeier der Kfz-Gesellen

In einer Feierstunde haben am 14.02.2020 32 Kfz-Mechatroniker ihre Gesellenbriefe ...

[mehr News]