Print
25.05.20

Fachpraktischer Unterricht in Zeiten von Corona

Während der Schulschließung wurden die Schüler/innen unserer Schule durch ihre Lehrer/innen mit vielen verschiedenen Aufgaben versorgt. Auch unsere Fachpraxislehrer/innen waren hier gefordert, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen, denn besondere Situationen erfordern besondere Ideen. Fachpraxislehrer Jürgen Leiske schickte als freiwillige Aufgabe den Bauplan eines Nistkastens an seine Schüler der Berufsfachschulklasse B1E 19, verbunden mit dem Auftrag einen Nistkasten zu bauen, wenn denn zu Hause Gelegenheit dazu wäre. Und gerne könne man sich Hilfe bei den Eltern oder Geschwistern holen.

Als dann Anfang Mai der Präsenzunterricht wieder startete, hatten die Schüler Leif, Emirhan und Davide jeder einen selbstgebauten Nistkasten mitgebracht (siehe Foto).

Unsere Hausmeister haben schon grünes Licht dafür gegeben, dass die Nistkästen auf dem Schulgelände aufgehängt werden dürfen. Das soll in den nächsten Tagen geschehen und zwar mit dem Flugloch nach Osten. Und wenn es klappt, erleben wir noch vor den Sommerferien den Bezug der Nistkästen.

 

 

Von: Jürgen Leiske

News bbs.eins.mainz

Automatisierungstechniker bereit für weitere Schritte

Nach vier Jahren berufsbegleitender Weiterbildung können auch in diesem Jahr die ...

Fachpraktischer Unterricht in Zeiten von Corona

Während der Schulschließung wurden die Schüler/innen unserer Schule durch ihre ...

Maler und Lackierer Azubi von STO-Stiftung ausgezeichnet

Die gemeinnützige STO-Stiftung zeichnet seit 2012 unter dem Motto „Du hast es ...

Getriebe-Kurs für Ausbildende im Verbund

Die Anschaffung zweier Getriebe-Schulungsmodelle über den Förderverein der ...

Ein Blick hinter die Kulissen von Opel Automobile…

Mechatroniker des zweiten Ausbildungsjahres unternahmen eine Exkursion zur Opel ...

[mehr News]